Recht haben

Veröffentlicht am

Recht haben – der BeziehungskillerDas Thema Recht haben ist eine harte Nuss. Wir leben in einer dualistisch orientierten Welt, die alles und jeden bewertet und einteilt: gut oder böse, richtig oder falsch, links oder rechts, schwarz oder weiß. Noch ehe wir einen ganzen Satz sprechen konnten, haben wir das verinnerlicht. Folglich gehen wir auch davon […]

Grollen

Veröffentlicht am

Ich kann nicht verzeihen – Groll in der BeziehungSchweigen kann ganz schön laut sein. Unheilvoll. So wie Donner oder das dumpfe Beben vor einem Vulkanausbruch. Die berühmte Ruhe vor dem Sturm also. In unserem Empfinden ist Grollen so gut wie nie positiv besetzt. Das hat seinen Grund. Grollen ist nichts anderes als Ärger und Frust, […]

Beschuldigen

Veröffentlicht am

Ich bin schuld – Du bist schuld Schuldzuweisungen sind die Lenkwaffe im Beziehungskampf. Sie haben ein fest vorgegebenes Ziel und sind in der Regel sehr treffsicher: Der oder die andere ist schuld. Treffer versenkt. Das ist sehr praktisch, denn wenn meine Partnerin schuld ist, bin ich frei von Schuld. In dem Punkt sind sich Beschuldigen […]

Zurückziehen

Veröffentlicht am

 Rückzug – der Weg in die BeziehungskriseAuch der allerschönste Kampfspaß nimmt irgendwann ein Ende. Der Energiespeicher ist leer, die Nerven liegen blank, das Adrenalin ist ausgekostet, die Waffen stumpf und abgenutzt. Militärstrategen raten in solchen Situationen zu einem bewährten Mittel: dem Rückzug. Das machen wir auch in Beziehungen, aber es gibt einen fundamentalen Unterschied zwischen […]

Rechtfertigen

Veröffentlicht am

Eine faule Ausrede – die Kunst des Rechtfertigens Rechtfertigen ist ein Kampfmittel, das wir schon deshalb nicht als solches erkennen, weil wir extrem gut im Rechtfertigen trainiert wurden. Ernsthaft. Wer von uns ist in der Schule jemals heil davon gekommen, wenn er keine brillante Begründung für die nicht erledigten Hausaufgaben liefern konnte? Was hätten wir […]

Jammern

Veröffentlicht am

Stetes Jammern hölt die Liebe Jammern ist eher in der weiblichen Fraktion beliebt. Es ist der Ausdruck einer permanenten Unzufriedenheit, die nicht klar kommuniziert wird, sondern in Form von in sich hinein gemurmelten, mehr oder weniger jämmerlich klingenden Wortfetzen auftaucht. Etwa wenn sich die Frau Richtung Spülmaschine dreht und vor sich hin nörgelt „Nicht mal […]