Recht haben

Veröffentlicht Veröffentlicht in Kampfmittel in Beziehungen

Recht haben – der BeziehungskillerDas Thema Recht haben ist eine harte Nuss. Wir leben in einer dualistisch orientierten Welt, die alles und jeden bewertet und einteilt: gut oder böse, richtig oder falsch, links oder rechts, schwarz oder weiß. Noch ehe wir einen ganzen Satz sprechen konnten, haben wir das verinnerlicht. Folglich gehen wir auch davon aus, dass es so etwas wie objektive Wahrheit gibt. Das ist auch ganz hilfreich, wenn es darum geht, am Leben zu bleiben. Antworten auf Fragen wie „Darf ich hier links abbiegen?“ oder „Soll ich von diesem Turm springen?“ können tatsächlich über Leben und Tod entscheiden. In Paarbeziehungen ist das alles ein bisschen komplizierter. Kleiner Trost: Es ist nicht so kompliziert, dass man es nicht verstehen könnte. Wir vergessen worum es überhaupt gehtAlles beginnt mit der Frage: […]

Grollen

Veröffentlicht Veröffentlicht in Kampfmittel in Beziehungen

Ich kann nicht verzeihen – Groll in der BeziehungSchweigen kann ganz schön laut sein. Unheilvoll. So wie Donner oder das dumpfe Beben vor einem Vulkanausbruch. Die berühmte Ruhe vor dem Sturm also. In unserem Empfinden ist Grollen so gut wie nie positiv besetzt. Das hat seinen Grund. Grollen ist nichts anderes als Ärger und Frust, den wir nicht verbal äußern. Und es steht für: Ich kann nicht verzeihen. Wir sagen nichts. Basta. Das hat eine Menge Vorteile für uns. Wir ersparen uns den Konflikt mit unserem Partner und haben – zunächst einmal – unsere Ruhe. „Du hast Recht und ich meine Ruhe“, sagen wir. Das klingt nach einem guten Geschäft. Und: Wir müssen uns nicht mit Widerworten und anderen Sichtweisen auseinandersetzen. Wer nicht spricht, muss sich auch nichts anhörenDas ist sehr […]

Beschuldigen

Veröffentlicht Veröffentlicht in Kampfmittel in Beziehungen

Ich bin schuld – Du bist schuld Schuldzuweisungen sind die Lenkwaffe im Beziehungskampf. Sie haben ein fest vorgegebenes Ziel und sind in der Regel sehr treffsicher: Der oder die andere ist schuld. Treffer versenkt. Das ist sehr praktisch, denn wenn meine Partnerin schuld ist, bin ich frei von Schuld. In dem Punkt sind sich Beschuldigen und Rechtfertigen sehr ähnlich. In beiden Fällen geht es um das gleiche: Verantwortung? Nein, danke!     Die klassische Angriffswaffe Beschuldigen ist im Grunde nur das größere Kaliber, denn anders als die Rechtfertigung, der es vorrangig um Verteidigung geht, ist die Schuldzuweisung eine klassische Angriffswaffe, die Kollateralschäden billigend in Kauf nimmt. Profi-Beschuldiger greifen besonders gerne zum halb- oder sogar zum vollautomatischen Modell. Da ist kein umständliches Entsichern oder Nachladen nötig, weil im Magazin genügend Munition vorrätig […]

Zurückziehen

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Kampfmittel in Beziehungen

 Rückzug – der Weg in die BeziehungskriseAuch der allerschönste Kampfspaß nimmt irgendwann ein Ende. Der Energiespeicher ist leer, die Nerven liegen blank, das Adrenalin ist ausgekostet, die Waffen stumpf und abgenutzt. Militärstrategen raten in solchen Situationen zu einem bewährten Mittel: dem Rückzug. Das machen wir auch in Beziehungen, aber es gibt einen fundamentalen Unterschied zwischen dem Rückzug einer Armee und dem eines Partners. Die sich zurückziehende Armee lässt ihren Gegner in Frieden. Der sich zurückziehende Partner macht das nicht.Rückzug ist KonfliktvermeidungMenschen ziehen sich aus unterschiedlichen Gründen zurück: Manche sind des Kämpfens müde, manche haben keine Lust mehr, sich dauernd mit den gleichen Themen auseinanderzusetzen, andere scheuen Konflikte, und wieder andere wollen ihren Partner strafen: mit Schweigen und Indifferenz. Über eines sollten sich Zurückzieher im Klaren sein: Ob sie es bewusst […]

Rechtfertigen

Veröffentlicht Veröffentlicht in Kampfmittel in Beziehungen

Eine faule Ausrede – die Kunst des Rechtfertigens Rechtfertigen ist ein Kampfmittel, das wir schon deshalb nicht als solches erkennen, weil wir extrem gut im Rechtfertigen trainiert wurden. Ernsthaft. Wer von uns ist in der Schule jemals heil davon gekommen, wenn er keine brillante Begründung für die nicht erledigten Hausaufgaben liefern konnte? Was hätten wir auch sagen sollen? „Ich hatte keine Lust“ wäre ja vielleicht die Wahrheit gewesen, aber das hätte uns sicher nicht vor der Strafarbeit gerettet. Lehre Nummer eins daraus: Die Wahrheit kommt nicht gut an. Schade eigentlich. Besser also eine gute Ausrede zu finden?    Eine Waffe mit hoher Akzeptanz Viel besser klingt eine Begründung nach folgendem Muster: „ Leider ist meine Oma sehr krank, und ich musste auf meine kleinen Geschwister aufpassen, damit meine Mutter ins […]

Jammern

Veröffentlicht Veröffentlicht in Kampfmittel in Beziehungen

Stetes Jammern höhlt die Liebe Jammern ist eher in der weiblichen Fraktion beliebt. Es ist der Ausdruck einer permanenten Unzufriedenheit, die nicht klar kommuniziert wird, sondern in Form von in sich hinein gemurmelten, mehr oder weniger jämmerlich klingenden Wortfetzen auftaucht. Etwa wenn sich die Frau Richtung Spülmaschine dreht und vor sich hin nörgelt „Nicht mal seinen Teller kann er selbst in die Spülmaschine räumen, dabei mache ich immer alles…“ Jammern ist auch eng verwandt mit dem Nörgeln. Beide haben einen quengeligen Unterton. Es gibt nichts Schöneres für einen Mann, als nach einem harten Arbeitstag nach Hause zu kommen und zu hören wie seine Frau gleich loslegt: „Heute war so ein schrecklicher Tag, die Kinder waren die ganze Zeit schlecht drauf, und der Chef wollte mich nicht rechtzeitig gehen lassen, und […]